Jobsuche:

Einfach ausprobieren

Gess Group als „Reisebüro der Zukunft"

Die Generation Y, die Jahrgänge nach 1995, sind auf dem Arbeitsmarkt angekommen. Laut ei­ner aktuellen Studie der Technischen Hochschule Weiden vom März 2016 schätzen diese jungen Arbeitnehmer Projektar­beit sowie interessante und abwechslungsreiche Aufgabenstellungen. „ Und viele haben auch Wunschunternehmen, bei denen sie gerne arbeiten würden", weiß Christian Schneider von der Gess Group. Und hier kommt der Personaldienstleister ins Spiel. Junge Menschen nach der Ausbildung oder auch während des Studi­ums nutzen immer öfter das Know-how des Dienst­leisters als eine Art Reise­büro auf ihrem Weg in die Zukunft. Die Gess Group, die seit 25 Jahren auf dem Markt ist, und bundesweit in den Bereichen Office, Industry, IT, Medizin und Consulting Arbeitnehmer vermittelt, bietet jungen Jobsuchenden Alternativen zu einem schlecht bezahl­ten Praktikum. ,,Wrr haben auf diese Weise schon vielen den Einstieg in ihr Wunschunternehmen er­möglicht. Zeitarbeit wird hier zu einer Art Probezeit für die Unternehmen, die sich in Zukunft immer mehr um gute Mitarbeiter bemühen müssen", so Geschäftsführer Schneider. Was auch zum Service des Personaldienstleisters ge­hört, ist ein kostenloser Be­werbungsmappen-Check inklusive eines Probetrai­nings für ein Vorstellungs­gespräch - die Reise kann also weitergehen.

Quelle: Rheinbote Düsseldorf, Ausgabe 1. September 2016